Geschichte und aktuelle Projekte.
dotscene von der Gründung bis heute

Willkommen auf unserem Blog!

Hier dreht sich alles um spannende Projekte, neue Entwicklungen, nennenswerte Ereignisse und die Entstehungsgeschichte von dotscene. Seit den ersten Tests und der darauf folgenden Gründung der dotscene GmbH im Oktober 2016 entwickeln wir uns und unsere Technik jeden Tag ein bisschen weiter.

Gegründet von Nicolas Trusch, Maryan Wieland, Dr. Michael Ruhnke, Andreas Wachaja und Prof. Dr. Wolfram Burgard hat sich die dotscene GmbH in nur drei Jahren von einem eigenfinanzierten “Projekt” zum führenden Anbieter für mobiles GPS-unabhängiges Laserscanning in Deutschland entwickelt.

2018 realisierte dotscene schon über 160 Kundenprojekte und bekam die Anerkennung für beispielhafte Leistungen des Landes Baden-Württemberg verliehen. Ende 2018 kamen zwei Investoren in die dotscene Gesellschafterstruktur dazu: Der High-Tech Gründerfonds und BitStone Capital. Mit der Auszeichnung durch den Innovationspreis der Stadt Freiburg startete das erfolgreiche Jahr 2019.

Seit der Gründung ist dotscene inzwischen auf 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewachsen. Ein internationales und interdisziplinäres Team aus Informatikern, Ingenieuren, Produktenwicklern, Architekten, Bauzeichnern, Projektmanagerinnen, Wirtschaftsingenieuren und Marketingspezialisten arbeitet inzwischen an der Umsetzung unserer gemeinsamen Vision.
Spezialisiert auf mobiles 3D-Laserscanning und digitale Lösungen für die Immobilienwirtschaft erforscht, entwickelt, verbessert und vertreibt die dotscene, in ständigem Abgleich mit der Praxis, ihre Produkte.

Mit viel Enthusiasmus und Überzeugung arbeiten wir als Team an den Lösungen von morgen. Viel Spaß beim Scrollen!

Mobiles 3D-Laserscanning – Digitalisierung im öffentlichen Personennahverkehr

Für die Firma kobra NVS GmbH waren wir in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs. Nachdem wir letztes Jahr den Europaplatz in Freiburg gescannt haben ging es diesmal an die Ostsee. Ziel war es, dreidimensionale Grundlagen für die Planung von dynamischen Fahrgastinformationssystemen von 38 Abfahrtspositionen zu erhalten. Wir wollten wissen, was möglich ist und haben alle Haltestellen an nur […]

Der dotcube im Pay-per-Use-Modell – Wohnimmobilien effizient erfassen

Vor einem halben Jahr waren wir für die orgacon GmbH noch selbst vor Ort. Heute arbeitet das Freiburger Immobilienmanagement-Unternehmen mit unserer Technik als Pay-per-Use-Modell und ist mit seinen eigenen Teams in und um die Gebäude unterwegs. Mit dem dotcube erfassen sie hier alle Daten, die sie für Geschoss- und Wohnungsgrundrisse im 3D-CAD-Modell (BIM) brauchen. So […]

Mobiles 3D-Laserscanning – historischen Gebäudebestand effizient erfassen

Der Architekt und Schreiner Bernhard Storz verbindet in seinen Projekten Traditionelles mit Innovativem und liefert so eine spannende und moderne Interpretation seiner Heimat, dem Schwarzwald. storz.architektur hat unseren Service der Bestandserfassung mit unserem mobilen 3D-Laserscanner dotcube für ein besonderes Projekt in Anspruch genommen. Bei widrigsten Wetterbedingungen hat unser Team im Februar einen alten Schwarzwaldhof komplett […]

900 Jahre Freiburg – dotscene scannt den Bächlezufluss

Das Jahr 2020 ist der 900. Geburtstag unserer Heimatstadt. Am kommenden Sonntag strahlt das SWR Fernsehen eine 90-minütige Sendung zu diesem besonderen Ereignis aus. Unter anderem wird gezeigt, wie wir den unterirdischen Zufluss der Freiburger Bächle digitalisieren. Dabei ging es, ausgerüstet mit dem mobilen Laserscanner „dotcube“, mehrere hundert Meter in den Freiburger Untergrund. Ziel: Ein […]

Freiburger Münster

Gestern waren wir wieder im Freiburger Münster zu Gast und haben den Glockenstuhl gescannt. Wir freuen uns sehr über die regelmäßige Zusammenarbeit mit der Freiburger Münsterbauhütte! Für uns bedeutet es viel, wenn wir mit unserem Team etwas für den Erhalt dieses Bauwerks leisten dürfen!

Drei Kirchen an einem Tag…

Vom Kellergewölbe bis zum Glockenturm. Unser Flächenerfassungsteam scannt drei Kirchen von innen und aussen an einem Tag. Um die Kirchen wirklich vollständig erfassen zu können, kommt auch die Drohne zum Einsatz. Anschliessend werden die verschiedenen Datensätze kombiniert und die hochaufgelösten Laserpunktwolken gehen an unsere Bauzeichner und Architekten für die CAD-Aufbereitung.

Gemeinsam schwierige Zeiten meistern!

Liebe Kunden und Geschäftspartner, jetzt geht es vor allem darum, gemeinsam die Corona-Krise zu bewältigen! Wir wollen die Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen, unserer Kunden und ihrer Familien schützen. Daher arbeiten auch wir weitestgehend von zu Hause aus. dotscene unterstützt Sie natürlich weiterhin bei der Durchführung Ihrer Digitalisierungsvorhaben mit den gewohnten Leistungen. Auch an unserer Erreichbarkeit ändert […]

Freiburg <> Granada

Zum 01.04.2020 sollte unser CAD-Team in Freiburg durch vier neue Mitarbeiter*innen aus Spanien verstärkt werden! Für die ausgebildeten Bauingenieure*innen aus Granada haben wir Wohnungen, Flüge und Sprachkurse organisiert. Durch die aktuelle Situation müssen wir abwarten, ab wann wir unsere neuen Teammitglieder zu uns holen können. Wir halten aber an unserem Vorhaben fest. Die Einarbeitung erfolgt […]

Einsatz bei Schnee

Beim Scannen dieses Anwesens im Schwarzwald beginnt es zu schneien. Für alle die sich gefragt haben, ob der dotcube trotzdem funktioniert… In 1,5 Stunden ist das Gehöft inkl. Innenräumen, Scheune und Ackerfläche gescannt.

Digitales Geländemodell Freiburg

dotscene scannt den Freiburger Hausberg. Für die Wegeplanung benötigt das Vermessungsamt Freiburg hochaufgelöste Daten vom Schloßberg. Gemeinsam werden die GPS Koordinaten eingemessen, anschließend geht es mit dem mobilen Laserscanner dotcube auf Wanderung. Mit dem georeferenzierten und hochaufgelösten Geländemodell unterstützt unsere Technik das Freiburger Vermessungsamt bei der Wegeplanung.